Scroll To Top
+++  Trotz Covid-19: Wir sind für Sie da! Unsere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen
+++  Wir bieten zurzeit keine offenen Sprechstunden an.
+++  Bitte Termine telefonisch oder online vereinbaren.
radiologie team rur - das Team der radiologischen und nuklearmedizinischen Gemeinschaftspraxis Düren / Jülich
Mammografie-Screening

Mammografie-Screening

Seit 2009 wird im Raum Aachen Düren Heinsberg das Mammografie-Screening angeboten. Hierbei werden gesunde Frauen zu einer Röntgenuntersuchung eingeladen. Diese vorsorgliche Untersuchung soll helfen, Brustkrebs in einem Frühstadium zu erkennen, in dem er noch keine Beschwerden verursacht. Je früher ein Tumor in der Vorsorge erkannt wird, desto größer ist die Chance, dass Ihre Brust bei einer notwendigen Operation erhalten bleiben kann und dass Sie den Krebs besiegen.

Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahren alt und weiblich sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung zur Brustkrebsfrüherkennung.
Untersuchungen aus medizinischen Gründen sind selbstverständlich auch in den Intervallen zwischen den Terminen, sowie für nicht berechtigte Frauen, die jünger oder älter sind, möglich. Dies kann z.B. bei einseitigen Schmerzen oder bei einem tastbaren Befund der Fall sein. In der Regel erhalten sie dann hierfür eine Überweisung von Ihrem Gynäkologen.

Die Einladungen zu der Röntgenuntersuchung werden zentral in Düsseldorf landesweit ausgestellt. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Sollten Sie über mehr als zwei Jahre keine Einladung erhalten haben oder bereits vorher eine Untersuchung wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. Wir helfen Ihnen gerne. Fragen Sie uns auch, falls der auf der Einladung genannte Termin ungünstig ist. In Rücksprache mit der Einlade-Stelle kann er geändert werden. Sie können sich auch direkt an die Einlade-Stelle wenden, per E-Mail an info@masc-no.de oder mithilfe des PDF-Meldeformulars.

Mehrere Praxen der Region haben sich in der „Screeningeinheit Aachen-Düren-Heinsberg“ zusammengeschlossen, um Frauen wohnortnah eine qualitätsüberprüfte Untersuchung auf höchstem technischen und fachlichem Niveau anzubieten. Bei der Einladung werden Sie bereits automatisch in Ihren nächst gelegenen Standort eingeladen. Frauen aus dem Kreis Düren können im radiologie team rur, Standort Düren, untersucht werden.

Der Einladung liegt ein Fragebogen bei. Um eine möglichst reibungslose und rasche Untersuchung zu ermöglichen, ist das Ausfüllen des Fragebogens zuhause sehr hilfreich. Dieser muss zur Untersuchung mitgebracht werden. Sonst sind keine Vorbereitungen nötig.

Bringen Sie ein wenig Zeit mit, da wir nicht wissen, wie viele Frauen der Einladung folgen.

In unserer Screening-Einheit wird die Untersuchung an einer voll-digitalisierten Anlage durchgeführt. Hierdurch kann die Strahlendosis auf das absolute Minimum reduziert werden. Die Mammografie wird von einer speziell hierfür geschulten radiologischen Fachkraft des radiologie team rur durchgeführt. Sie erstellt von Ihren Brüsten je zwei Aufnahmen in unterschiedlichen Positionen. Um das Gewebe gut darstellen zu können, wird die Brust kurz zusammengedrückt. Sind die Bilder technisch einwandfrei, dann ist die Untersuchung beendet und Sie können die Praxis wieder verlassen.

Die Kompression der Brust kann unangenehm, manchmal auch schmerzhaft sein. Der Druck ist aber notwendig, um mit möglichst geringer Strahlendosis aussagekräftige Aufnahmen erstellen zu können. Dies wird an den beiden Bildern unten verdeutlicht.

 

LINKS sehen Sie eine Aufnahme von einem Beutel mit Erbsen + Bohnen ohne Kompression. Es sind viele runde Dinge ohne genaue Abgrenzung erkennbar, doch wo sind die Bohnen?

RECHTS sehen Sie nun eine Aufnahme mit maximaler Kompression des Beutels, Sie können fast alle Erbsen deutlich abgrenzen, auch die Bohnen und Zwischenräume werden gut erkennbar. 

Während der Untersuchung findet kein Arztgespräch statt. Die Bilder werden im gemeinsamen Auswertungszentrum unserer Screeningeinheit Aachen-Düren-Heinsberg von mindestens zwei speziell geschulten Ärzten begutachtet. Über das Ergebnis werden Sie innerhalb von zehn Tagen schriftlich informiert. Sollte die Mammografie nicht ausgereicht haben, um eine sichere Diagnose zu stellen, werden Sie zu einer Anschlussuntersuchung, z.B. durch Ultraschall, eingeladen. Dies ist aber nicht gleichbedeutend mit der Feststellung von Krebs. In vielen Fällen kann die Ergänzungsuntersuchung einen Tumor ausschließen.

Das Mammografie-Screening wird wissenschaftlich begleitet. Dabei wird z.B. untersucht, ob diese Methode wirklich hilft, den Brustkrebs besser zu bekämpfen. In jedem Bundesland sind zentrale Ausbildungs- und Koordinationszentren eingerichtet worden, die so genannten Referenzzentren. Für NRW liegt dieses in Münster. Auf www.referenzzentrum-ms.de finden Sie weiterführende aktuelle Informationen zum Mammografie-Screening.

düren

tel 0 24 21 - 555 89 0

kreuzstraße 11
52351 düren
fax 0 24 21 - 555 89 29
info@radiologie-team-rur.de

jülich

tel 0 24 61 - 97 39 0

theodor-körner-straße 5
52428 jülich
fax 0 24 61 - 56 57 3
info@radiologie-team-rur.de